Schließt sich eine Tür, öffnet sich woanders eine andere - ein weiterer Leistungsträger der BSG Chemie Leipzig wird den Klub zum Saisonende verlassen. Fast sieben Jahre ist es her, dass sich Philipp Wendt (27) den Grün - Weißen aus dem Leutzscher Holz angeschlossen hat, doch jetzt ist Zeit für etwas Neues, teilte Chemie am Donnerstagmittag mit. Der Innenverteidiger kam einst von der TSG Neustrelitz nach Leipzig, nun verlässt er den Klub nach langer Zeit, um sich dem Regionalligisten FC Carl Zeiss Jena anzuschließen.

In Sachsen zeigt sich eine alarmierende Entwicklung im Bereich des Betrugs durch vorgetäuschte Liebe, bekannt als Love - Scamming. Dieses Phänomen, bei dem sich Kriminelle als potenzielle Partner ausgeben und die Sehnsucht nach Zweisamkeit ausnutzen, hat im letzten Jahr Hunderte von Menschen in finanzielle Notlagen gebracht. Insgesamt wurden fast 4,6 Millionen Euro durch diese Betrugsmasche erbeutet.

Seite 2 von 12